Startseite Kontakt Impressum Datenschutz
Frauenbund
 

Wir über uns

Am 1. Adventstag des Jahres 1920, also am 28.11.1920 wurde der Zweigverein in Ottobeuren gegründet. Aus der Not heraus fanden sich Frauen zusammen und wirkten karitativ. Das tun sie auch heute noch und derzeit hat unser Verein ca. 160 Mitglieder.

Gestärkt durch die Unterstützung der Pfarrei und der geistlichen Beiräte ist der Katholische Frauenbund ein fester Bestandteil im Leben der Marktgemeinde Ottobeuren. Die Frauen verrichten viele kirchliche Dienste, beteiligen uns an den traditionsgemäßen Aufgaben, wie den Weltgebetstag organisieren, der im Wechsel mit den Evangelischen Christen stattfindet.

Wir haben jedes Jahre einen Einkehrtag, beteiligen uns an den Gebetsstunden am Gründonnerstag und beim Novenengebet vor Pfingsten, gestalten jährlich die Maiandacht in Eldern, gestalten heilige Messen in den Filialkirchen und auch im Krankenhaus. Wir binden die Kränzchen für die Stangensitzerheiligen und für Maria Himmelfahrt jedes Jahr ca. 350 Kräuterbüschel.

Beim Pfarrfest, das alle 2 Jahre ausgeführt wird, sind wir für Kaffee und Kuchen zuständig. Auch Seniorennachmittage sind fester Bestandteil unserer Aufgabe. Mittlerweile ein fester Bestandteil ist auch unser Frauenfrühstück, das zweimal im Jahr gut angenommen wird, mit einer Besucherzahl zwischen 90 und 160 Personen.

Der Katholische Frauenbund bearbeitet im Kräutergarten beim Pfarrheim ein Gemüsebeet, das durch Frau Dori Grimm vorzüglich gepflegt wird. Diese und noch einige weitere Aktivitäten sind fester Bestandteil unseres Vereins.

Durch den Frauenbund ist auch der Markt Ottobeuren um eine Attraktion reicher geworden. Seit einigen Jahren schmücken wir einen großen Osterbrunnen am kleinen Marktplatz.

Der Katholische Frauenbund Ottobeuren versucht ein abwechslungsreiches Programm für jung und alt zu bieten. Es wird uns nie langweilig und durch die verschiedenartigsten Unternehmungen entwickelt sich immer wieder ein gutes Zusammengehörigkeitsgefühl.